Barrierefreie Websites mit Weblication® CMS

14.11.2019

Weblication® bietet durch seine Werkzeuge und Funktionen die Grundlage, um barrierefreie Websites umzusetzen wie z.B. die Funktionen der Pflichtangabe Titel bei zu veröffentlichenden Bildern, Vorlesefunktion, Schriftgrößenänderung, und vieles mehr.

Es ist auch möglich, eine barrierefreie Darstellung rein über CSS zusätzlich zur normalen Website für Besucher ohne Barriere anzubieten:
https://dev.weblication.de/dev/blog/CSS-benutzerabhaengig-nutzen.php

Auch Tab-Navigation und Skip-Funktionen zum Anspringen von verschiedenen Navigationen und Links lassen sich in Weblication® Projekten realisieren:
Beispiel: https://www.stadtwerke-baden-baden.de

Die Umsetzung einer barrierefreien Website wird immer in Zusammenarbeit mit dem umsetzenden Dienstleister in Abhängigkeit der Anforderungen des Kunden an Design und Usability sowohl für Menschen mit als auch ohne Barriere für den Zugang zum Web-Angebot erarbeitet. So ist beispielsweise die Farbgebung einer Website in Einklang zu bringen mit der für Barrierefreiheit geforderten Kontraste für bessere Lesbarkeit - also etwas, was nicht rein technisch, sondern auch gestalterisch zu berücksichtigen ist, und daher keine systemische Voraussetzung hat. Auch Access-Keys sind in Weblication® Projekten in entsprechenden Umsetzungen realisierbar.

Eine Übersicht, was Websitebetreiber zu berücksichtigen haben, ist in der entsprechenden Richtlinie für die Umsetzung von barrierefreien Websites definiert. Die Gestaltung sollte grob gesehen u.a. beispielsweise folgende Punkte beachten:

  1. Inhalt, Struktur und Design sollten getrennt voneinander sein - Standard in Weblication®
  2. Schriftengrößen und Abstände sind relativ anzugeben, damit Größenänderungen möglich sind - Standard in Weblication®
  3. Responive Darstellung auf allen Endgeräten - Standard in aktuellen Weblication® Vorlagen - individuelles Eingreifen über diverse Weblication® Werkzeuge und Weblics möglich
  4. Strukturierung der Inhalte über Überschriften h1 - h6 - Standard in Weblication®, bei Inhaltserstellung zu beachten
  5. Verständliche und leicht erreichbare Navigation - bei Inhaltserstellung zu beachten, Tab-Navigation und Skip-Funktion realisierbar (siehe oben)
  6. Gute Lesbarkeit durch entsprechende Farbkontraste - bei Designentwicklung zu beachten
  7. Verständliche Sprache und Sätze sowie möglichst Verzicht auf Fremdwörter - Aufgabe beim Texten
  8. Akronyme und Abkürzungen mit Einblendung der Bedeutung - Standard-Funktion in Weblication® kann genutzt werden
  9. Metadaten Titel und Beschreibung verständlich und aussagekräftig - Aufgabe bei Inhaltserstellung, Weblication® bietet hier die Möglichkeit von Pflichtangaben
  10. Bildbeschreibung in Bildern und Formularen sollte ausgefüllt sein insbesondere wegen Vorlesefunktionen - Aufgabe bei Inhaltserstellung, Weblication® bietet hier die Möglichkeit von Pflichtangaben
  11. Berücksichtigung der Barrierefreiheit auch bei Audio-Dateien und Videos - Aufgabe bei Inhaltserstellung, Weblication® bietet hier die Möglichkeit von Pflichtangaben z.B. in Metadaten

Abschließend sei gesagt, dass die Umsetzung einer barrierefreien Website immer einen individuellen Entwicklungsprozess darstellt, in dem die entsprechenden Kriterien für die Barrierefreiheit im Design und Inhalt zu berücksichtigen sind, in dem individuelle Entwicklungen erforderlich werden können und bei dem die Werkzeuge in Weblication® große Unterstützung leisten.