Umstellung bestehender Weblication® Präsenzen auf Responsive Webdesign

21.11.2013

Responsive Webdesign
Responsive Webdesign

Ab Weblication® Version 5 können Sie durch einfaches Update auf die neuste Weblication® Version Ihre Präsenzen unverändert weiterführen. Damit sind die Präsenzen allerdings noch nicht im Responsive Webdesign umgesetzt.

Es gibt zwei Ansätze, bestehende Weblication® Präsenzen ab Weblication® Version 5 auf ein Responsive Design umzusetzen:

Erster Ansatz - nicht empfohlen:
Sie integrieren entsprechende Funktionen für die Responsive-Umsetzung in den Auftritt und ändern die Templates des bestehenden Auftritts,  so dass die Web-Präsenz auch responsive angezeigt wird. (Dies halten wir für die aufwendigere Variante und wird von uns nicht empfohlen.)

Zweiter Ansatz - empfohlener Weg:

  1. Sie verwenden eine BASE 2, die bereits in der Grundumsetzung responsive umgesetzt ist und updaten Ihr System auf Version 8, die zahlreiche Werkzeuge zur Umsetzung von Responsive Webdesign beinhaltet, so dass diese Funktionen nicht mehr manuell programmiert werden müssen.
  2. Danach kopieren Sie die Content-Dateien aus der alten Präsenz in die neue BASE.
  3. Fehlende Weblics® installieren Sie nach und konfigurieren diese neu.
  4. Das Design passen Sie über CSS an und sie verwenden ggf. CSS-Only Varianten.
  5. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, falls noch nicht im Auftritt realisiert, Bilder und Tabellen statt in WYSIWYG-Feldern über Strukturelemente abzubilden. Damit greift die automatische Bildskalierung und unser HD-Pictrure-Rendering.


weblication.de: Ein Beispiel für Responsive Webdesign Umstellung

Die weblication.de wurde auf Weblication® Version 5 mit einer sehr alten BASE-Version aufgebaut und über die Zeit mit Updates per Mausklick auf die Versionen 6, 7 und 8 überführt. Das ging deshalb, weil Projekte ab Weblication Version 5 zu 100% abwärtskompatibel mit neuen Softwareversionen sind.

Zur Responsive-Umsetzung haben wir eine BASE 2 verwendet und alle Content-Dateien (Inhaltsdateien, Bilder, PDFs) aus dem alten Projekt in das neue BASE 2 Projekt kopiert. Weblics, die in neuer Form verbessert verfügbar waren, wurden neu installiert und ausschließlich über CSS und wenig JavaScript entsprechend der gewünschten Darstellung bzw. Funktionalität angepasst. Der Content blieb unverändert vorhanden.

Zwei vollständig individuell entwickelte Weblics® - der Source Code daraus - wurden 1:1 aus der alten Präsenz in die neue BASE 2 übernommen. Da der individuell entwickelte Projekt-Beispiel-Slider durch die konzeptionell erforderliche Bildschirmbreite nicht responsive umgesetzt werden sollte, haben wir diesen in einen Responsive-Container gesetzt (Standard-Weblic®), der ab einer zu geringen Bildschirmbreite vollständig ausgeblendet wird.