Barrierefrei-Menü
Schrift
NormalGroßSehr groß
Kontrast
NormalStark
Vorlesen
Vorlesen starten
Vorlesen pausieren
Stoppen

Templates und Weblics® aktuell halten - Unterscheidung zwischen herstellerseitigen und projektspezifischen Änderungen

19. Aug 2022

Templates und Weblics®, die nicht projektspezifisch individuell verändert wurden, werden beim Update neuerdings in oranger Farbe angezeigt und für das Update vorausgewählt.

Hintergrund:
Durch die Weblication® Technologie CSS-Only ist es vielfach möglich, dass Templates- und Weblics®-Quelltexte trotz individualisierter projektspezifischer Darstellung keine Änderungen erhalten, weil die Darstellungsänderung durch die CSS-Only Technologie oft alleine in den CSS-Only Masken bzw. im CSS-Quelltext erfolgen.

Dadurch ist es möglich, dass sehr viele Templates- und Weblics®-Quelltexte in Projekten unveränderte geblieben sind und somit ganz einfach aktualisiert werden können, weil nur herstellerseitig Änderungen vorgenommen wurden und keine Code-Anpassungen im Projekt:
Projektspezifische Anpassungen der Darstellung über CSS-Only bleiben nach Updates unverändert erhalten.

Die Templates und Weblics® sind mit neuen Prüfsummen versehen. Bei gleicher Prüfsumme kann mit höchster Wahrscheinlichkeit angenommen werden, dass diese projektspezifisch unverändert geblieben sind. Änderungen erfolgten in diesem Fall nur herstellerseitig von uns. Daher sind diese Codes problemlos updatebar.

Weblication® kennt bei neuen BASE-Projekten bzw. bereits neuerdings aktualisierten Templates und Weblics® die Prüfsummen und kann bei zukünftigen Updates zwischen projektspezifischen und herstellerseitigen Anpassungen unterscheiden. Entsprechend erfolgt bereits ein Vorauswahl der problemlos aktualisierbaren Teile.

Templates und Weblics® in Weblication® per Mausklick updaten
Templates und Weblics® in Weblication® per Mausklick updaten