Personalisierte Suche: Durch Berechtigung geschützte Inhalte im Such-Index aufnehmen

04.12.2014

Sollen auch personalisierte Inhalte mit in den Suchindex aufgenommen werden, erfolgt dies über das Modul „Personalisierte Suche“. Mit diesem Modul können auch geschützte, nur für bestimmte Benutzer bzw. Benutzergruppen sichtbare Inhalte in den Such-Index mit aufgenommen werden.

Bei der Ausgabe der Suchergebnisse prüft Weblication®, ob der jeweils abrufende Benutzer die Berechtigung zur Ansicht der indizierten geschützten Informationen besitzt und liefert dem jeweiligen Benutzer nur Inhalte in der Suchergebnisliste aus, für die er auch eine Ansichtsberechtigung besitzt.

Und so funktioniert es:

Stufe 1 – Die personalisierte Indizierung: Das Weblication® Suchsystem meldet sich mit einem vordefinierten Berechtigungsprofil im Webportal an. In den Such-Index werden nur die Inhalte aufgenommen, die diesem speziellen Profil im Portal angezeigt werden würden. Inhalte, für die ein noch weitergehendes Berechtigungsprofil erforderlich wäre, werden nicht im Suchindex aufgenommen. So bietet die Suchfunktion ein Höchstmaß an Sicherheit.

Stufe 2 – Die personalisierte Ausgabe der Suchergebnisse: Alle vom Suchsystem indizierten Informationen werden vor der Auslieferung der Suchergebnisse nochmals auf die Berechtigung des jeweils abrufenden Benutzers überprüft; das heißt, dass niemand ein Dokument im Suchergebnis angezeigt bekommt, für das er keine Berechtigung besitzt.

Durch diesen doppelten Sicherheitsmechanismus in der „Personalisierten Suche“ sind Ihre Daten im Webportal in jedem Fall vor unberechtigtem Zugriff über die Suche gesichert.