Inhalte benutzerabhängig anzeigen und passwortgeschützte Bereiche

13.07.2017

In Weblication® können Sie ganz einfach passwortgeschütze

  • Download-Portale
  • Kunden-Portale
  • Intranets und
  • Extranets

aufbauen und Inhalte personalisiert bzw. benutzerabhängig ein-/ausblenden.

In passwortgeschützten Bereichen stellen Sie abhängig von Benutzern und Gruppen Inhalte personalisiert dar.

Mit der Personalisierungsfunktion in Weblication® blenden Sie berechtigungsabhängig komplette Seiten oder Bereiche innerhalb von Seiten für bestimmte Personen oder Gruppen ein- oder aus.

Inhalte in Navigation und Listen berechtigungsabhängig ein-/ausblenden

Mit passwortgeschützten Bereichen innerhalb von Web-Präsenzen werden Inhalte automatisch aus der Navigation und aus Listen ausgeblendet, wenn die Benutzer nicht im System angemeldet sind oder wenn sie keine Berechtigung zur Ansicht der Inhalte besitzen; der direkte Aufruf der geschützten Inhalte ist ohne Berechtigung nicht möglich, auch dann nicht, wenn die URL bekannt ist.

Meldet sich ein Benutzer im Portal an und verfügt über die Berechtigung zur Ansicht, dann werden ihm die Inhalte automatisch in den Seiten, innerhalb der Navigation und in Übersichtslisten eingeblendet.

Inhaltsbereiche innerhalb von Seiten personalisiert ein-/ausblenden

Innerhalb einzelner Seiten können Sie zusätzlich bestimmte Bereiche der Seiten nur bestimmten Benutzern und Gruppen anzeigen.

Hierzu bietet Weblication® die folgenden Inhaltscontainer an:

  • Bedingten Inhaltscontainer für Gruppen und Benutzer (zum Weblic®)
    Damit zeigen Sie innerhalb einer einzelnen Seite bestimmte Inhalte nur bestimmten Personen und Personen-Gruppen an.
  • Bedingten Inhaltscontainer für angemeldete Benutzer (zum Weblic®)
    Inhalte in diesem Container werden nur angezeigt, wenn die Benutzer angemeldet sind.
  • Alternative Inhalte einblenden für nicht berechtigte Benutzer
    Sind Benutzer nicht eingeloggt oder haben keine Berechtigung zur Ansicht eines Teils der Inhaltsseiten, dann können Sie auf Wunsch alternative Inhalte darstellen oder aber gar nichts anzeigen.

Differenziertes Berechtigungskonzept: Benutzer, Gruppen, Rollen, Vererbungsprinzip

Als Grundlage bietet Weblication® die Möglichkeit registrierte öffentliche Benutzer einzurichten, die sich mit Benutzernamen und Passwort anmelden können.

Jeder Benutzer kann beliebig vielen Gruppen zugeordnet werden und damit unterschiedliche Rollen einnehmen.

Verzeichnisse, Seiten und Inhaltsbereiche innerhalb von Seiten können dann mit Berechtigungen für die Ansicht versehen werden. Dabei werden den Verzeichnissen, Seiten und Bereichen in Seiten Ansichtsrechte durch Gruppenzuordnung und Benutzerzuordnung zugewiesen.

Über ein Vererbungsprinzip werden bei Bedarf automatisch die vergebenen Berechtigungen auf alle Inhalte und Seiten in Unterverzeichnissen weitervererbt.

Ansichtsrechte für Inhaltsseiten vergeben

Redakteure versehen Inhaltsseiten ganz einfach mit der entsprechenden Berechtigung.

  • Bei der erweiterten Personalisierung bis auf Dateiebene erfolgt dies im Editor einer Seite unter Eigenschaften -> Personalisierung.
  • Bei der einfachen Personalisierung auf Verzeichnisebene werden die Ansichtsberechtigungen für alle Dateien innerhalb der jeweiligen Verzeichnisse über die Dateiverwaltung in den Standard-Dateieinstellungen vorgenommen.
Ansichtsberechtigungen für die personalisierte Ausgabe einstellen
Ansichtsberechtigungen für die personalisierte Ausgabe einstellen

Komponenten der Personalisierung

Die Basis bildet das Modul Personalisierung. Damit richten Sie die regisitrierten Benutzer ein, die sich mit Benutzer und Passwort einloggen können.

Folgende kostenlose Weblics® stehen Ihnen zum Aufbau geschützter Bereiche zusätzlich zur Verfügung:

Darüber hinaus können Sie folgende kostenlose Weblics® im Portal nutzen: